Translate | Traducir

diumenge, 16 d’octubre de 2016

Judios alemanes que huyeron de los nazis a Gran Bretaña piden ahora el pasaporte alemán


SPIEGEL ONLINE.-In den Wochen nach dem EU-Referendum wurde die deutsche Botschaft in London mit Anträgen von Hinterbliebenen der Geflohenen geradezu überschüttet. Auf der Webseite warnt die Visastelle vor längeren Wartezeiten, weil die Zahl der Anträge seit dem Brexit-Votum enorm gestiegen ist. Hunderte Anrufer wollten wissen, welche Unterlagen einzureichen seien. Weit über hundert formelle Gesuche trafen ein, darunter die der Familie von Lilian Levy.

Mehr als 70 Jahre nach Kriegsende interessieren sich so viele Nachfahren von jüdischen Emigranten wie nie zuvor für einen deutschen Pass. Schon das ist ungewöhnlich. Denn viele Juden der ersten Generation, die in Großbritannien Zuflucht fanden, hielten sich von Deutschland lange fern. Zu konkret war der Schrecken noch, zu traumatisch die Erinnerungen an die Nazizeit. Die Skepsis der Überlebenden gegenüber der Bundesrepublik sickerte in die nachfolgenden Generationen. Ausgerechnet der Brexit könnte nun die Nachkommen der Emigranten und den deutschen Staat einander näherbringen, selbst wenn ein Pass nur ein Stück Papier ist.
Más...

Cap comentari:

Publica un comentari a l'entrada

Nota: Només un membre d'aquest blog pot publicar entrades.